Arreat Diablo 3 Arreat MMORPG Forum
RegistrierenAnmelden

GW2: Neues zu den Gildenmissionen

Geschrieben von FourAces am 21.02.2013 - 21:13 Uhr
GW2: Neues zu den Gildenmissionen

Leah Rivera konkretisierte die bald kommenden Gildenmissionen, wie bereits berichtet, werden Gilden speziell freischaltbare Aufträge/Missionen bestreiten können und damit besondere Belohnungen freischalten können.

“Wie sehen diese besonderen Missionen denn aus?” – dürftet ihr euch Fragen, kein Problem, das mmo-arreat Team hat das für euch recherchiert:

  • Gilden-Kopfgeld: Eure Gilde muss im Auftrag der Orden diverse Ziele aufspüren und gefangen nehmen. Diese Leute werden aus den verschiedensten Gründen gesucht und haben allerhand Asse im Ärmel, um sich der Festnahme zu entziehen!
  • Gilden-Treck: Ihr glaubt, ihr kennt Tyria wie eure Westentasche? Nun, dann hat die Exploratorenliga von Tyria eine Herausforderung für euch! Findet die Orte auf der Liste, bevor die Zeit abläuft.
  • Gilden-Herausforderung: Diese Herausforderungen machen sich unser bestehendes Eventsystem zunutze, sind dabei allerdings spezifisch auf mehrere Gruppen angelegt, die ihr Spiel koordinieren müssen, um erfolgreich zu sein. Also versammelt eure Gilde und erfahrt, ob ihr der Herausforderung gewachsen seid!
  • Gilden-Hetze: Stellt eure Fertigkeiten in einer wilden Hetzjagd durch tückisches Terrain, Fallen und andere verborgene Gefahren auf die Probe. Denkt daran: Je größer die Gruppe, umso sicherer seid ihr!
  • Gilden-Rätsel: Ein Rätsel und Sprungwettbewerb in einem! Bei diesem Missionstyp kommt es vor allem auf die Koordination mehrerer Gruppen und die Sprungfertigkeiten des Einzelnen an, um am Ende den Schatz zu erhalten.

Außerdem wird es individuelle Belohnungen geben, heißt, womoglich wird man sich die Belohnungen aussuchen dürfen, man darf gespannt sein. Leah kündigt weiterhin Errungenschaften speziell für die Gilde an und neue freischaltbare Gildenfeatures an.

In den weiten des Internet-Universums haben wir außerdem noch ein Video dazu gefunden das wir euch nicht vorenthalten möchten.

Quelle

Kommentare geschlossen.